Detail

Rote Bete

Rote Bete

Rote Bete sind echte Vitaminbomben – und in der Küche vielfältig einsetzbar.

Rote Bete ist eine andere Bezeichnung für Rande. Sie gehört zur Familie der Gänsefussgewächse und wird dem Knollengemüse zugeteilt. Ihre rote Farbe erhält die Rote Bete wegen der hohen Konzentration an Betanin. Von September bis März hat die Rübe, die mit Mangold oder Zuckerrübe verwandt ist, Saison.

 

Die Rote Bete liefert blutbildendes Eisen, viel Kalzium und Vitamin D für gesunde Knochen und Zähne, ausserdem Folsäure, Kalium und Magnesium. Rote Bete regt die Leberfunktion an, fördert die Blutbildung, wirkt Folsäuremangel entgegen und hilft bei Infektionsanfälligkeit und Müdigkeit. Sogar stimmungsaufhellend soll sie wirken.

 

Allerdings ist Rote Bete nicht für alle Menschen gesund. Die enthaltene Oxalsäure kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Menschen, die zu Nierensteinen neigen, sollten das Wintergemüse ungekocht nur in Massen genießen.

 

Offerte Kontakt / Beratung