Detail

Positive Effekte der ShaktiMat

Positive Effekte der ShaktiMat

Die Idee der ShaktiMat geht auf den Schweden Jonathan Hellbom zurück, der sich von den Nagelbrettern der Fakire inspirieren liess – von Menschen also, die sich durch Konzentrationsübungen und Autosuggestion unempfindlich gegen Schmerzen machen.

Die ShaktiMat Matte soll bei Rückenschmerzen, Migräne und Schlafstörungen helfen, bei psychischen Beschwerden wie Depressionen oder Ängsten sowie die Durchblutung anregen und Müdigkeit bekämpfen – durch Akupressur. Akupressur ist eine Therapieform der Traditionellen Chinesischen Medizin. Bei ihr wird Druck auf bestimmte Punkte am Körper ausgeübt. Dadurch soll die Lebensenergie Qi zum Fliessen gebracht werden. Akupressur soll überdies die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren.

 

Offerte Kontakt / Beratung